Bazar 2016

Nach oben 

Donnerstag, 24.11.2016

Auftakt zum Weihnachtsbazar im Otfried-Preußler-Gymnasium (ab 16:00 Uhr)

mit den 5. Klassen und ihren Eltern (Verkauf und gemütliches Beisammensein)

ab 19.00 Uhr: noch nicht bekannt

 

Freitag, 25.11.2016

14:00 – 20:00 Uhr: Bazar mit Verkauf und Präsentationen

der Schülerinnen und Schüler des Otfried-Preußler-Gymnasiums Pullach

 

Bazar 2015

Nach oben 

Donnerstag, 26.11.2015

Auftakt zum Weihnachtsbazar im Otfried-Preußler-Gymnasium (ab 16:00 Uhr)

mit den 5. Klassen und ihren Eltern (Verkauf und gemütliches Beisammensein)

ab 19.00 Uhr: Musik und weihnachtliche Texte, gestaltet durch Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte des OPG Pullach

 

Freitag, 27.11.2015

14:00 – 20:00 Uhr: Bazar mit Verkauf und Präsentationen

der Schülerinnen und Schüler des Otfried-Preußler-Gymnasiums Pullach

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie heute ganz persönlich ansprechen und auch dieses Jahr wieder herzlich zu unserem

Weihnachtsbazar 2015 einladen. Wie bereits in den letzten Jahren beginnen wir unsere beliebte Auftaktveranstaltung auch heuer wieder mit den Verkaufsständen unserer 5. Klassen am Donnerstag, 26.11.2015, ab 16:00 in der Aula des Otfried-Preußler-Gymnasiums Pullach.

Nachdem wir in diesem Jahr leider die kurzfristige Absage einer beliebten Künstlergruppe erhalten haben, werden wir den Abend sehr gerne aus eigener Kraft gestalten. Wir wollen im Theatersaal mit Musik und weihnachtlichen Texten unterhalten und hoffen, dass wir damit den Erlös für die gute Sache mit Ihrer Hilfe steigern können. Der Eintritt ist frei, aber wir hoffen natürlich auf Ihre Spenden, mit denen wir die Orthopädische Kinderklinik in Aschau und die angeschlossene Heilpädagogische Tagesstätte unterstützen möchten.

Am Freitag, 27.11.2015, werden dann alle Klassen und einige Kurse des Gymnasiums in unserer Schule einen großen und vielfältigen Bazar gestalten. Das Angebot reicht von weihnachtlichem Kunsthandwerk und Adventskränzen über kulinarische Genüsse bis hin zu unterschiedlichsten Darbietungen für Jung und Alt. Die Möglichkeit zu Adventseinkäufen bietet allen unseren Besuchern und Gästen die Gelegenheit, sich etwas Schönes für die festliche Zeit zu gönnen und gleichzeitig viel Gutes zu tun.

Wir hoffen, möglichst viele Besucherinnen und Besucher am Donnerstag und Freitag bei uns begrüßen zu dürfen, und wünschen schon heute viel Spaß und eine vorweihnachtliche Stimmung. Wenn möglich, verzichten Sie bitte auf Ihr Auto (begrenzte Parkmöglichkeiten!).

 

 

 

 

Bazar 2014

Nach oben 

Der Bazarvorabend fand dieses Jahr am Donnerstag, den 27.11.2014 statt.Nach der Ansprache unserer Schulleiterin begannen die  5. Klassen um 16 Uhr mit dem Verkauf.Ab 19 Uhr wurde der Abend mit  einem Kabarettprogramm von Christian Überschall sowie musikalischen Einlagen der A Cappella-Band "aMuSing" abgerundet. In diesem Jahr wird der Erlös unseres Weihnachtsbazars auf zwei Projekte aufgeteilt: Zum einen würden wir sehr gerne an das Hilfswerk in Aschau, welches von Otfried Preußler mitgegründet worden ist, spenden. Das Hilfswerk unterstützt die orthopädische Kinderklinik in Aschau, in der die medizinische Versorgung der Patienten optimal ist, in ihrem Bestreben, den Patienten ganzheitlich zu sehen und seinen psychosozialen Zustand mitzubedenken. Zugleich wird versucht, den Kontakt zum normalen Leben nicht abreißen zu lassen. Dem Krankenhaus angegliedert ist eine Schule für Körperbehinderte und Kranke mit Unterricht in allen Schulstufen. Allerdings könnten die medizinische sowie die begleitende soziale und psychologische Betreuung noch erheblich verbessert werden. Hiermit sind zum Beispiel Ausflüge, Theatervorstellungen, Vorführungen (Clowns, Zauberer) oder einfach Betreuer, die mit den Kindern Zeit verbringen und sie von ihrer schweren Krankheit ablenken, gemeint. Hierzu fehlt es jedoch an zusätzlichen öffentlichen Mitteln für das Krankenhaus. Auch werden in Aschau immer wieder behinderte oder verwundete Kinder aus den Krisengebieten der Welt behandelt. Vor allem aber wollen wir, das Gymnasium Pullach, selbst helfen. Deshalb wollen wir an dem von Otfried Preußler ins Leben gerufenen Projekt des orthopädischen Kinderkrankenhauses teilnehmen, dem „Schlawiner-Treff“. Hier geht es darum, dass sozial engagierte Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums die kranken Kinder in Aschau besuchen, mit ihnen spielen und basteln, ihnen vorlesen, einfach Zeit mit ihnen verbringen und sie für einen Tag glücklich machen. Der andere Teil des Geldes geht, wie die letzten Jahre zuvor, an die Wasserstiftung , welche wasserarme Dörfer in Eritrea unterstützt. Durch die langjährige Partnerschaft haben wir über all die Jahre eine besondere Beziehung zwischen dem Gymnasium und den Dörfern aufgebaut, auf welche wir sehr stolz sind. Dieses Jahr wollen wir vor allem das sogenannte „Esel-Projekt“ unterstützen. Bei diesem Projekt finanziert die Wasserstiftung den Frauen in Eritrea zur Hälfte einen Esel, um ihnen die schwere Arbeit des teilweise kilometerweiten Wasserholens zur erleichtern. Die andere Hälfte des Esels müssen sich die Frauen selbst erarbeiten. Ihre Arbeit soll zur Aufforstung und Selbstversorgung dienen. Die Idee der Wasserstiftung ist also, dass die Frauen Gärten und Bäume nahe ihrer Wohnsiedlung anbauen und pflanzen. Die Arbeitsutensilien wie Samen, Setzlinge und Gartengeräte müssen jedoch finanziert werden. Dies soll mit unseren Spenden am Weihnachtsbazar 2014 ermöglicht werden.

Bazar 2013

Nach oben 

Zweckbestimmung:

 

Der Bazarvorabend fand 2013 am Donnerstag, den 28.11.2013 statt.

Nach der Ansprache unserer Schulleiterin begannen die  5. Klassen um 16 Uhr mit dem Verkauf.

Ab 19 Uhr 30  verzauberte Sie unser Zauberkünstler Herr Mario Schulte mit seinem Programm "Magische Welten": Homepage des Zauberers Mario Schulte

Nach der Pause (Pause von 20 Uhr 15 bis 20 Uhr 30)  konnten wir ca. um 20 Uhr 30  Herrn Hannesschläger begrüßen, der passend zu unserem neuen Schulnamen eine Preußler-Lesung aus Krabat las.

Joseph Hannesschlägers Homepage

 

 

Mario Schulte

Bazar 2012

Nach oben 

Zweckbestimmung:

Unser großes Ziel, das Dorf Deky Tsenay in Eritrea und seine Schule mit Wasser zu versorgen, haben wir erreicht.
Damit kann der mehr als einstündige Fußmarsch zum nächsten Brunnen für die Einwohner künftig entfallen.Das Projekt der Wasserstiftung in Ebenhausen ( Link zur Homepage der Wasserstiftung ) soll nun auf das Nachbardorf ausgedehnt werden.
Des weiteren möchten wir die "Green Clubs" von Schulen unterstützen.
Hier erlernen Schülerinnen und Schüler den nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser. 

Text: Renate Einzel-Bergmann  - Elternbrief zum Weihnachsbazar 2012 [gekürzt, Luis Lang]
 
 
Eritrea Sammelaktion - großer Erfolg:
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die gestrige Sammelaktion für die Green Clubs an Schulen in Eritrea war ein toller Erfolg. Neben vielen neuen und gebrauchten Gartengeräten konnten wir 48 Fahrräder entgegennehmen.
Unsere Freundin Senait Michiel, die für die Wasserstiftung seit vielen Jahren tätig und häufig persönlich bei den Projekten in Eritrea anwesend ist, hat sich sehr gefreut und lässt herzlich für alle Spenden danken.
Nachdem inzwischen sowohl einige Fahrräder, als auch Gartengeräte nachgeliefert worden sind, hat sich Frau Michiel bereit erklärt, nochmals vorbeizuschauen und Spenden abzuholen.
Sie können bis Montag, 11. März, noch Gegenstände im Sekretariat abliefern bzw. Räder bringen und im Sekretariat melden.
Wir werden sie dann zwischenlagern. Frau Michiel berichtete, dass auch gebrauchte Handys und Laptops in Eritrea sehr dankbar angenommen werden. Sollten gebrauchte, aber funktionstüchtige Geräte abgeben wollen, nehmen wir sie ebenfalls gerne .
Ein ganz herzlicher Dank für die Unterstützung unserer Aktion gilt der SMV, die von Anfang an sehr aufgeschlossen war und gestern tatkräftig mitgeholfen hat. Ihr Gymnasium Pullach

 
Text: Markus Martini - Newsletter des Gymnasiums Pullach vom 06.03.2013 Eritrea Sammelaktion: großer Erfolg
 
 

Bazarhaupttag:

Der Abend wurde von Herrn Josef Brustmann mit seinem Kabarett "Ich bin so frei" begleitet: Josef Brustmanns Homepage

gympu.de